Bandgeschichte:

1993 wurde die Band von sieben Musikern aus dem Dillenburger und Marburger Raum gegründet. Auf der Suche nach einem geeigneten Bandnamen fiel die Wahl auf „EVE“- eine Kurzform von event (Ereignis / Veranstaltung). Heute sind aus dieser Gründungsformation noch Tobias Weigel (Voc.) und Jürgen Keiner (Drums) ohne Unterbrechung dabei. Im Mai 1994 hatte die Band ihren ersten Auftritt in Angelburg-Gönnern. Aufgrund der positiven Resonanz folgten zahlreiche Gigs im heimischen Raum. Zu den ersten regelmäßigen Auftritten zählte das alljährliche Hirzenhainer Fliegerfest.

Bald schon ergaben sich für EVE Auftritte über die heimische Region hinaus. Teilweise bis nach Norddeutschland wurde die Band gebucht. Zu einem der erfolgreichsten Auftritte zählte ein Konzert in Neunkirchen mit der etablierten Schweizer Rockband “Slam Dunk”.

Musiker / innen kamen und gingen und so entstand im Laufe der Jahre aus den verschiedenen Stilrichtungen der Gruppenmitglieder ein sehr vielseitiges Rock- und Partyprogramm, das nicht nur die wichtigen Rock-Klassiker der letzten 40 Jahre umfasst, sondern auch aktuelle Hits von heute. Das Ziel von EVE ist aber nach wie vor dasselbe: Den Spass, den die Musiker / innen an der Musik und auf der Bühne haben, an das Publikum weiterzugeben. 

Die Stärke der Musiker ist nicht nur das originalgetreue covern von bekannten Stücken wie zum Beispiel von HIM, AC / DC, Doors, Westernhagen, Melissa Etheridge oder Alanis Morisette, sondern auch das Entwickeln kreativer eigener Interpretationen (z. B. die EVE Version von Pippi Langstrumpf). Dieses erfolgreiche Gesamtkonzept, kombiniert mit einer ansprechenden Bühnenshow, brachte EVE in der Vergangenheit bereits diverse “größere” Konzerte, u. a. mit der legendären Band "The Sweet" ein.

Darüber hinaus wurde in 1997 in einem Marburger Tonstudio die erste CD eingespielt.

Durch den Internetauftritt 1999 ergaben sich weitere überregionale Gigs, unter anderem auf der CeBIT in Hannover oder der DMS-Messe in Essen.